a view of a city with mountains in the background

🤔 Müssen wir akzeptieren, dass Mieten steigen? Werkstatt-Bericht Nr. 2 💥

Der Referenzzinssatz ist angehoben worden, die Mieten steigen. Caritas warnt bereits, dass viele weitere Menschen in finanzielle Nöte geraten und Angst um ihre Wohnung haben werden. Wir verstehen zwar den Mechanismus des Referenzzinssatzes. Trotzdem fragen wir uns:

🤔 Wie kann es sein, dass das Anheben einer Finanzzahl zur Folge hat, dass Menschen ihre Wohnungen nicht mehr bezahlen können? Wollen wir als Gesellschaft solche negativen Folgen für zahlreiche Menschen wirklich in Kauf nehmen? Weshalb akzeptieren wir das? Uns dünkt diese enorme Abhängigkeit von Finanzzahlen trotz seiner Logik einfach nicht vernünftig. Ginge das nicht anders, besser?

„Schluss mit Herumwursteln!“

Ich habe am 1. Juni während des Inputreferats mit dem Titel “Schluss mit Herumwursteln!” im Innenhof des Generationenhauses weitere fundamentale Fragen gestellt:

  1. Wie kann es sein, dass wir zwar die weltweit längsten Tunnel in Berge bohren können, aber all paar Jahre Banken retten müssen?
  2. 🌕 Wie kann es sein, dass wir Menschen auf den Mond gebracht, aber Angst vor der Inflation haben?
  3. 🌍 Wie kann es sein, dass wir künstliche Intelligenzen entwickeln aber nicht intelligent genug sind, unsere Lebensgrundlagen, unseren Planeten zu schützen?
  4. 👥 Wie kann es sein, dass wir zu gläsernen Bürgern und Konsumentinnen werden aber unsere Nachbar:innen nicht mehr wirklich kennen?
  5. 🏃‍ Wie kann es sein, dass immer mehr Maschinen existieren, die uns die Arbeit erleichtern sollten, wir aber immer mehr mit Burnouts zu kämpfen haben?

Das alles kann doch eigentlich niemand ernsthaft wollen!
Unsere These: Wir sind deshalb gesellschaftlich am “herumwursteln”, weil wir keinen kollektiven Plan, keine gemeinsam erarbeitete Vision haben, wohin wir uns als Gesellschaft entwickeln wollen.

Monda Futura will dies ändern!

Monda Futura will dies ändern. Wir wollen die Schweiz kollektiv zum Träumen bringen. ✨
 

Aber da sind wir noch nicht. Ich muss mich in Geduld üben. Und eigentlich kann ich mich überhaupt nicht beschweren. Denn wir sind definitiv weitergekommen, im letzten Monat:

  1. Die Design-Entwicklung ist fast abgeschlossen. Ein herzliches Dankeschön an Alexandra, Matthias, Thea und Pascal. Ihr seid unglaublich (gut)! 👏
  2. Unser Team ist auf 11 Personen angewachsen, unser erstes gemeinsames Teammeeting findet Ende Juni endlich statt. Dann gründen wir auch den Verein.
  3. Wir haben eine funktionierende IT-Struktur, Workflows spielen sich ein.
  4. Grundlagentexte sind am Entstehen, die Vernetzung ist im Gange.
  5. Wir haben erste Inhalte auf Facebook und Instagram geteilt, zum Teil bereits im neuen Design!
  6. Die Entwicklung der Webseite geht im Hintergrund voran. Im Juni werden wir online gehen! Jipa! 🎉

Unser Design

Ein wenig verspielt sollte es sein, Leute aus allen Gesellschaftsschichten ansprechen. Je nach Kanal eine gewisse Seriosität aber auch Begeisterung und Zukunftshoffnung ausstrahlen: Das Design von Monda Futura. Wir sind alle sehr zufrieden. Hier ein paar Anwendungsbeispiele:

Instagram-Beitrag

Veranstaltungen

Webseite

Ihr seht, es läuft. Und wir haben immense Freude an unserer Arbeit, an den wertvollen Rückmeldungen und der immer wieder aufploppenden Bestätigung, dass wir am richtigen Thema dran sind.

Herzlichen Dank dafür und dass ihr auf dem Laufenden bleiben wollt. Für diejenigen, die noch mehr wissen wollen, gibt es weiter unten noch mehr Informationen.

Häbit schöni Sunnetag! ☀️

Herzliche Grüsse,

Raffael
für’s Monda Futura-Team

PS: Der nächste Newsletter wird hoffentlich kürzer werden, weil wir dann auf unseren nigelnagelneuen Blog verlinken können…


Ausblick auf den Juni🌸

Im Juni haben wir viel vor: 

  • 🎨 Wir tragen unser neues Design in die Welt hinaus! Ihr könnt das auf Social Media und bald auch auf unserer Webseite bestaunen! 😉
  • 🤝 Wir halten Ende Juni tatsächlich unser erstes Teammeeting ab und gründen den Verein als Träger des Instituts.
  • 💻 Auf unserer neu gestalteten Webseite werden erste Inhalte präsentiert.
  • Wir produzieren Videos: Was will Monda Futura? Wie funktionieren die drei Phasen?
  • 🔍 Wir feilen weiter an den Visionsveranstaltungen und gehen in die konkrete Planung. Wir freuen uns übrigens nach wie vor über Hinweise zu passenden Veranstaltungsorten in der ganzen Deutschschweiz mit Platz für rund 50 Menschen.

Angebot zum Mitmachen🤝

  • Du willst aktiver Teil von Monda Futura werden? Wir können weitere Verstärkung brauchen:
  • Du schreibst gerne? Komm ins Kommunikationsteam 🗣️,
  • Du machst gerne strategische Überlegungen? Komm in den Vereinsvorstand 🤝,
  • Du weisst, wie man erfolgreich Geld anwirbt? Mach mit beim Fundraising 💰
  • Du moderierst gerne? Hilf bei der Durchführung der Veranstaltungen 🎉.
  • Du hast andere Skills und würdest gerne bei Monda Futura mitmachen? Melde dich gerne!

Was wir bieten können? Unter anderem die Mitwirkung und Entwicklung eines visionären aber soliden Projekts 🌟, konsensorientierte aber effiziente Organisationsstrukturen 📊 und moderne Arbeitstools 💻. Das klingt ansprechend? Wir freuen uns über deine unverbindliche Kontaktaufnahme 📩.

Raffael Wüthrich

Raffael Wüthrich